DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Bauwerks- und Brückeninstandsetzung

S 177, Instandsetzung der Sachsenbrücke BW 1 in Pirna

Das Brückenbauwerk wies im Kappenbereich Betonschäden auf, die mit einem Betonersatzsystem entsprechend ZTV-Ing. Teil 3 instandgestetzt wurden. Im Anschluss an die Instandsetzung wurde zur Verbesserung der Langlebigkeit eine Hydrophobierung aufgebracht. Die Fahrbahnübergangskonstruktionen erhielten im Gehwegbereich einen neuen Korrosionsschutz und konstruktive Verstärkung der Steuerung. Weiterhin erfolgte eine Überarbeitung des Geländeranstriches in Teilbereichen.

INSTANDSETZUNG
Betoninstandsetzungsarbeiten an der Sachsenbrücke Pirna (Überbaulänge 1070 m) Zur Durchführung der Sanierungsarbeiten wurden zwei Mittelüberfahrten neu gebaut, die auch für spätere Bauleistungen genutzt werden können.

  • Ausführungszeit: 28.06.10 - 30.11.10
  • Auftragswert: 775.000 Euro
zurück