DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Bauwerks- und Brückeninstandsetzung

Rednitzbrücke bei Oberasbach-Altenberg

Im Auftrag des Staatlichen Bauamtes Nürnberg führte BACKER-BAU die Instandsetzung der nördlichen Rednitzbrücke in Oberasbach-Altenberg aus. Das Bauwerk überführt den Fluss Rednitz. Die umfassenden Arbeiten beinhalteten im Wesentlichen:

  • Ausbau des Fahrbahnbelages inklusive Schutzschicht und Abdichtung
  • Abbruch der Kappen
  • Ausbau Geländer und Schutzplanken
  • Ausbau ÜKO, Brückenabläufe und Tropftüllen
  • Betonabbruch im WL- und Pfeilerbereich für die Überbauverstärkung Abtrag schadhaften Betons mittels HDW am Überbau und an den Unterbauten
  • Stahlbeton- und Spannbetonarbeiten für die Überbauverstärkung einschließlich Herstellen von Bewehrungsanschlüssen
  • Instandsetzung der Fahrbahntafel und der Bewehrung im Überbaubereich
  • Betoninstandsetzung des Überbaus und der Unterbauten
  • Einbau und Erneuerung der Abdichtung auf gesamter Fahrbahn gem. ZTV-Ing.
  • Erneuerung ÜKO, Kappen, Geländer einschl. Korrosionsschutz
  • Erneuerung Brückenabläufe und Entwässerungsleitungen
  • Einbau einer Böschungstreppe inklusive Pflaster
  • Erdarbeiten im WL-Hinterfüllbereich

BESONDERHEIT:
Betonage nachträglicher Stegverbreiterung mit verbundlosem Spanngliedern durch den Überbau

  • Ausführungszeit: 23.05.2016 bis 21.10.2016
  • Ausführungswert: ca. 881.300 €
  • Bauart: Spannbetonplattenbalken mit Hohlkörpern
  • Stützweiten: 34,65 + 34,65 m
  • Lichte Weite zwischen den WL: 65,65 m
  • Brückenfläche: 877 m²
zurück